Tools

Swiss National Supercomputing Centre (CSCS) in Lugano, Schweiz

CSCS Gebäudekomplex mit Gebäudeautomations-, Brandschutz- und Sicherheitssystemen der neuesten Generation

Kunde

Das Swiss National Supercomputing Centre (CSCS) in Lugano ist das nationale Hochleistungs- Rechenzentrum der Schweiz und stellt eine unabhängige Einheit der ETH Zürich dar. Das 1991 gegründete CSCS entwickelt und fördert technische und wissenschaftliche Serviceleistungen für die schweizerische Forschungsgemeinschaft im Bereich Hochleistungsrechnen. Im März 2012 zog das CSCS von Manno an den neuen Standort Lugano-Cornaredo um.

Siemens lieferte integrierte Lösungen für Rechenzentren für das CSCS

Anforderungen

Damit Prozesse so effizient wie möglich ablaufen können, müssen Rechenzentren geschützt, sicher und belastbar sein. Die Betreiber des CSCS wünschten ein höchst zuverlässiges System, das die unterschiedlichen Subsysteme steuert und verwaltet. Da die Gebäude wertvolle Anlagen enthalten, war ein nahtlos integriertes System extrem wichtig.

Lösung

In einem Supercomputer-Center dieser Art ist ein ganzheitliches Brandschutz- und Sicherheitskonzept grundlegend für den Schutz kritischer Daten und die Sicherung der maximalen Laufzeit. Die installierte Lösung umfasst 11 IP-Kameras und zwei adressierbare Zwei-Wege-Geräte mit Lautsprechern und Mikrofonen sowie ein SintesoTM FS2060 Brandmeldesystem mit 430 Brandmeldern, 28 Handfeuermeldern und 228 Alarmindikatoren. Im Evakuierungsfall wird ein integriertes Sprachalarmsystem mit 250 Lautsprechern und 62 Blitzleuchten aktiviert. Eine DesigoTM Insight Management Station mit mehr als 4'000 Datenpunkten und 21 Controllern sorgt für die einfache und intuitive Steuerung aller Gebäudesysteme.

Vorteile

Dank der bereitgestellten Lösungen und der Verwendung natürlicher Ressourcen wie Kühlwasser aus dem Luganersee für die Supercomputer ist das CSCS eines der energieeffizientesten und ökologisch nachhaltigsten Supercomputer-Center weltweit.

Ausschlaggebend für die Entscheidung des Kunden für Siemens war der Vorteil einer ganzheitlichen Lösung – von der Systemauslegung und Installation bis zu Projektmanagement und Wartung, alles aus einer Hand. Die im Tessin stationierten Servicetechniker von Siemens sorgen für eine schnelle und problemlose Abwicklung. In einer empfindlichen Umgebung wie dem CSCS ist dies ausschlaggebend, um die Interventionszeit so kurz wie möglich zu halten.

Darüber hinaus profitiert das CSCS vom umfangreichen Know-how von Siemens. Als multinationaler Technologiepartner vereint das Unternehmen langjährige Fachkompetenz mit einem umfangreichen Portfolio an Produkten, Systemen und Serviceleistungen – für integrierte Lösungen für Rechenzentren.

Fakten

Desigo Insight

  • Redundante Steuerebene zur Bedienung und Steuerung aller auf der Standard-IT-Infrastruktur basierenden Unterabschnitte

  • DI Redundanz: Beim Ausfall des Haupt-Servers wird nach einer kurzen Unterbrechung die virtuelle Maschine auf einem Standby-Server gestartet und übernimmt die volle Funktionalität des produktiven Servers. Ein ungeplanter Ausfall resultiert in einer Unterbrechung von 3 bis 5 Minuten. Bei geplanten Abschaltungen (z.B. aus Wartungsgründen) arbeitet das System ohne Unterbrechung weiter.

  • Desigo PX: 21 Controller, ca. 4'000 Datenpunkte

  • Hauptteil der Kühlung, Zusatzheizung und Klimaanlage

Sinteso Brandmeldesystem

  • Integriert über BACnet Standard Gateway; Bedienung und Überwachung des gesamten Systems; Interaktion mit dem Desigo System, z.B. Ein-/Ausschalten von Leuchtengruppen

  • Ein Bereich, für den ursprünglich ca. 120 Melder geplant waren, konnte auf 60 Melder reduziert werden

  • FS2060 Zentrale, 430 Melder, 28 Handfeuermelder und 228 Indikatoren

  • Titanus: Titanus Rauchansaugsystem je Prozessorgehäuse vorbereitet; insgesamt 828 Abzüge.

CCTV: SiNVR Lösung

  • CCTV-GSA: SiNVR Server mit einem Client-Receiver mit integriertem Intercom-Software-Client, 11 IP-Kameras Axis, 2 externe Telefonstationen mit IP-Portrait-Kamera

Evakuierung

  • Zentrale mit 4 Verstärkern, 250 Lautsprechern, 62 Blinkleuchten

Hoch redundante Netzwerk-Infrastruktur für alle Gewerke

  • Mehrere VLAN für verschiedene Abteilungen



$( document ).ready(function() { $('#nwa_tb_button_1 .layer').remove(); $('#nwa_tb_button_1 .opener').hover(function() { $(this).css("background-position","0 0") }); $('#nwa_tb_button_1 .opener').click( function() { $(this).css("background-color","transparent"); window.open('https://www.siemens.com/bt/contact'); return false; }); });