Tools

Klinik in Taiwan erreicht LEED-Platin-Zertifizierung für das Gesundheitswesen

Siemens hat das Strahlentherapiezentrum Linkou Chang Gung Memorial Hospital Proton and Radiation Therapy Center in Taiwan dabei unterstützt, die Platin-Stufe der LEED-Zertifizierung für das Gesundheitswesen zu erreichen

Kunde

Das Linkou Chang Gung Memorial Hospital (CGMH) im Bezirk Linkou in Taiwan besteht seit 1978. Die Klinik verfügt über fast 4000 Betten und betreibt insgesamt 29 Spezialabteilungen, darunter das Proton and Radiation Therapy Center (PRTC), das erste Protonentherapiezentrum in Taiwan. Am CGMH PRTC erhalten Patienten aus dem In- und Ausland modernste Strahlentherapie und umfassende medizinische Betreuung.


Aufgabe

Die Gebäude für das CGMH PRTC wurden vom hauseigenen Team des CGMH entworfen und durchgeplant, mit Siemens als Berater für Umweltschutzmaßnahmen. Da Nachhaltigkeit beim CGMH einen hohen Stellenwert hat, war es keine Frage, dass das neue CGMH PRTC besonders nachhaltig und umweltfreundlich werden sollte.

Lösung

Zu diesem Zweck rüstete Siemens das CGMH PRTC mit einem Gebäudemanagementsystem für intelligenteren und energie-effizienteren Betrieb aus. Außerdem begleitete Siemens als Umweltschutzberater die Klinik bei der Beantragung und Umsetzung der LEED-Zertifizierung.

Nutzen

Als Ergebnis dieser Bemühungen erhielt das CGMH PRTC im Jahr 2014 die Platin-Zertifizierung für Leadership in Energy and Environmental Design (LEED) im Gesundheitswesen. Platin ist der höchste erreichbare Zertifizierungsstandard. Damit ist das CGMH PRTC die erste klinische Einrichtung in Asien und die zweite weltweit, die diese Zertifizierungsstufe erreicht hat.

Das CGMH PRTC weist eine um 42% höhere Energie-Effizienz auf als normale Gebäude, was einer jährlichen Einsparung von 2 Millionen Kilowattstunden und 1224 Tonnen CO2 entspricht. Zudem senkt die systematische Abwasseraufbereitung und -wiederverwendung den Wasserverbrauch um 61% (18.750 t) pro Jahr.

Daten und Fakten

Die für LEED for Healthcare geltenden Standards wurden insbesondere durch folgende Maßnahmen erreicht:

  • Wärme-Isolierung: Für alle Außenfenster wurde energiesparende Wärmeschutz-Doppelverglasung (sog. Low-E-Glas) verwendet und die Innenseite der Wände wurde mit einer Wärmeschutzschicht versehen. Auf dem Dach sorgt nicht nur ein Dachgarten, sondern auch eine Isolierschicht aus Bimsbeton und Polystyrol dafür, dass die Hitze draußen bleibt und somit weniger Klimatisierungsaufwand notwendig ist.

  • Steuerung von Klimatisierung und Energieverbrauch Zentrale Luftkühlsysteme, Kaltwasserpumpen, Kühlturmgebläse und Klimageräte wurden alle regelbar ausgelegt. Über energie-effiziente Steuerungen lassen sie sich einfach auf die optimalen Bedingungen einstellen. Außerdem wurde ein intelligentes integriertes System installiert, das die Energieverteilung und -übertragung steuert und so die Betriebseffizienz der Kühlgeräte, Eisvorratsbehälter, umweltfreundlichen Kältemittel, Wärmetauscher und Wärmepumpen verbessert.

  • Beleuchtung: Es wurde eine dialogfähige Beleuchtungssteuerung mit automatischer An-/Ausschaltung installiert. Überall kommen Energiesparlampen zum Einsatz. Außerdem wurde bei der Planung darauf geachtet, möglichst viel natürliches Licht zu nutzen, um die Zahl der Beleuchtungskörper senken und auf übermäßige indirekte Beleuchtung verzichten zu können.

  • Erneuerbare Energie: Dank verstärkter Dachkonstruktion kann über Solarpanel und Windräder eigene erneuerbare Energie gewonnen werden.

  • Recycling der Abfälle: Ca. 98% der beim Bau des CGMH PRTC angefallenen Abfälle wurden der Wiederverwertung zugeführt.

  • Umweltfreundliche Baumaterialien: Für den Bau wurden größtenteils recycelte, formaldehydfreie, ungiftige Materialien mit niedrigem Verlustfaktor verwendet. Alle Beschichtungen und Anstriche sind bleifrei.

  • Umweltschutz: Die Hälfte des CGMH PRTC-Grundstücks, einschließlich des Dachgartens, ist bepflanzt. Es wird ausdrücklich zur Nutzung von Fahrgemeinschaften und Hybridfahrzeugen aufgefordert.



$( document ).ready(function() { $('#nwa_tb_button_1 .layer').remove(); $('#nwa_tb_button_1 .opener').hover(function() { $(this).css("background-position","0 0") }); $('#nwa_tb_button_1 .opener').click( function() { $(this).css("background-color","transparent"); window.open('https://www.siemens.com/bt/contact'); return false; }); });