Schulen in Sosnowiec: Klassenziel erreicht

Energiespar-Contracting-Projekt an polnischen Schulen mit dem European Energy Service Award 2015 ausgezeichnet

Kunde

Insgesamt 87 städtische Schulen und Vorschulen gibt es in der polnischen Industriestadt Sosnowiec in Schlesien. Früher waren die Klassenzimmer meist überheizt, so dass sich die Kinder nur schwer konzentrieren konnten. Mit umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen wollte die Stadtverwaltung von Sosnowiec für lernfördernde Temperaturen sorgen und zugleich die hohen Energiekosten senken.

The 2015 European Energy Service Award

Aufgabe

Für den Einbau der modernen Technik, einschließlich eines neu aufzubauenden Überwachungs- und Fernsteuerungssystems, standen in den 87 Schulen und Vorschulen nur 10 Monate zur Verfügung. Natürlich musste der Schulbetrieb während dieser Zeit weitergehen, so dass bei allen Umbaumaßnahmen immer auch die Sicherheit der Schüler und Lehrer gewahrt werden musste. Zudem verlangte die Schulbehörde eine Einspar-Garantie über zehn Jahre.

Lösung

In den zur Verfügung stehenden zehn Monaten wurden sämtliche Heizungs- und Beleuchtungssysteme in den Gebäuden von Grund auf modernisiert. Zusätzlich wurde ein Energiemonitoring-System vom Typ Navigator für die Fernüberwachung der Energieverbräuche eingebaut. Damit kann das zuständige Personal die Raumtemperatur in jedem Klassenzimmer zentral ablesen und auf den gewünschten Wert einstellen. „Früher war es in den Klassenzimmern generell viel zu warm, so dass sich die Schüler nur schwer konzentrieren konnten. Dank des neuen, hochmodernen Heizungssystems und der permanenten Überwachung können wir jetzt für eine angenehme Lernumgebung sorgen“, erklärt Marek Tobiacelli von Siemens Polen.

Die Maßnahmen werden über das sogenannte Energiespar-Contracting (Energy Performance Contracting – EPC) mit Siemens finanziert. Das heißt, dass die für die Stadt Sosnowiec anfallenden Investitionskosten von etwa 4 Mio. € durch garantierte Einsparungen über die zehnjährige Vertragslaufzeit kompensiert werden; die Zwischenfinanzierung übernimmt Siemens.

Nutzen

Siemens garantiert Heizkosteneinsparungen von 31 %, Stromeinsparungen bei der Beleuchtung von 21 % und eine Senkung des CO2-Ausstoßes um 5.220 Tonnen pro Jahr, verglichen mit den Werten vor der Modernisierung. Schüler und Lehrer können jetzt bei angenehmen und damit gesünderen Raumtemperaturen lernen und arbeiten.

Die Umsetzung dieses Energiespar-Contracting-Projekts an polnischen Schulen wurde mit dem European Energy Service Award (EESA) 2015 in der Kategorie „Projekte“ ausgezeichnet. Dieser Preis wird im Rahmen der European Energy Service Initiative vergeben, die die EU-Energieeinsparziele 2020 (EESI 2020) festlegt. Mit der Initiative soll u.a. die Anwendung des EPC-Investitionsmodells in Europa gefördert werden.

Das EPC-Projekt ist ein Vorbild für andere Gemeinden und Unternehmen, in Form von öffentlich-privaten Partnerschaften Energie-Effizienzmaßnahmen in Angriff zu nehmen.

Daten und Fakten

  • Modernisierung von Heizungssystemen und Leitstellen

  • Modernisierung der Beleuchtung

  • Einrichtung eines Fernsteuersystems für die Raumtemperatur

  • Einrichtung eines Fernüberwachungs- und -steuersystems vom Typ Navigator für alle Gebäude (über das System kann das zuständige Personal die Raumtemperatur in jedem Klassenzimmer zentral ablesen und auf den gewünschten Wert einstellen.)