walk-by

walk-by Funksystem 868 MHz

Artikel-Nr. JXF:walk-by

Einfach, schnell und sicher. Diese drei Attribute beschreiben das walk-by-System wohl am besten. Denn es stellt die Messwerte für die Verbrauchsabrechnung einfach, schnell und sicher zur Verfügung. Dabei muss der Ableser noch nicht einmal die Wohnung des Mieters betreten. Er kann seine Arbeit am Ablesetermin in den für jedermann zugänglichen Bereichen des Gebäudes erledigen. Tut er dies in kleineren Anlagen, kann er die Daten in den meisten Fällen sogar schon außerhalb des Gebäudes empfangen. Das ist nicht nur für den Ableser von Vorteil, für den die Projektierung und die Montage von Datensammlern entfallen, sondern auch für die Mieter. Denn das lästige Absprechen von Terminen und die damit verbundene Pflicht zur Anwesenheit am Ablesetag entfallen. Die Vorgehensweise könnte einfacher nicht sein. Die Messgeräte senden – in schnellem Intervall – zum vorab eingestellten Zeitpunkt die aktuellen Verbrauchsdaten. Der Ableser, der nur noch das entsprechende Gebäude betreten oder es unter Umständen auch nur noch umschreiten muss, braucht nur noch sein mobiles Ablesesystem. Dieses besteht aus einem mobilen Datensammler und einem Laptop mit zugehöriger Software. Der Datensammler nimmt nun die Funktelegramme auf und leitet sie nach einer Plausibilitätsprüfung an den Laptop weiter; vollkommen drahtlos, nur über eine Bluetooth-Schnittstelle. Die auf dem Laptop befindliche Software verwaltet nicht nur die so eingegangenen Daten, sie zeigt dem Ableser auch den Erfassungsfortschritt an. So kann er das Objekt verlassen, sobald alle Messdaten empfangen wurden. Zurück an seinem Arbeitsplatz muss der Ableser nur noch die abgespeicherten Daten exportieren und beispielsweise in ein Abrechnungsprogramm einlesen. Wenn regelmäßig Daten benötigt werden, und dadurch ein nachträglicher Einbau von fest montierten Datensammlern mit einer Schnittstelle zur Datenfernübertragung realisiert werden soll, können die Messgeräte jederzeit vom walk-by-System auf das stationäre AMR-System von Siemens umprogrammiert werden. Auf diese Weise sind Messwerte tagesaktuell abrufbar, ohne dass das betreffende Gebäude überhaupt noch betreten werden muss.

Auf der Seite der Verbrauchsmessgeräte werden innerhalb des walk-by Systems Heizkostenverteiler und Funk-Aufsatzmodule für funkvorbereitete mechanische Wasserzähler bereitgestellt. Weitere walk-by Komponenten auf Anfrage.