N 501/01

Kombi-Jalousieaktor, 4 x AC 230 V, 6 A, 8 x Binäreingang

Artikel-Nr. 5WG1501-1AB01

Artikel-Nr. 5WG1501-1AB01

  • 8 Eingänge für Gleich- oder Wechselspannung im Bereich von AC/DC 12...230 V

  • 8 paarweise elektrisch gegeneinander verriegelten Relaiskontakt-Ausgänge zur Ansteuerung von 4 Sonnenschutz-Antrieben für AC 230 V

  • Kontakt-Bemessungsbetriebsspannung AC 230 V

  • Kontakt-Bemessungsbetriebsstrom 6 A, cos phi = 1

  • Spannungsversorgung der Elektronik über integriertes Netzgerät für AC 230 V

  • Gerät funktionsfähig auch ohne Bus-Anschluss bzw. bei Ausfall der Bus-Kommunikation

  • Voreinstellung im Auslieferzustand zum direkten Steuern der Ausgänge per Jalousietaster-Funktion über an die Eingänge angeschlossene Taster

  • Grüne LED zur Anzeige der Betriebsbereitschaft

  • Taster zum Umschalten zwischen Bus- und Direktbetrieb

  • Gelbe LED zur Anzeige des aktivierten Direktbetriebs

  • Je ein Taster pro Relaiskontakt-Ausgang zum Einschalten des Ausgangs im Direktbetrieb für die Dauer der Tasterbetätigung

  • Je 1 rote LED pro Eingang zur Anzeige des jeweiligen Signalzustands

  • Bei Busanschluss mit wahlweise gemeinsamer oder individueller Parametrierung der Eingänge

  • Pro Eingang einstellbare Funktion:

  • Schaltzustand, Binärwert senden

  • Schalten Flanke, Kurz/Lang

  • 1-Taster-Dimmen, 1-Taster-Sonnenschutzsteuerung, 1-Taster-Gruppensteuerung

  • 1-Bit-Szenensteuerung

  • 8-Bit-Szenensteuerung, 8-Bit-Wert Flanke, 8-Bit-Wert Kurz/Lang

  • 16-Bit-Wert Flanke, 16-Bit-Wert Kurz/Lang, 16-Bit-Gleitkommawert Flanke, 16-Bit-Gleitkommawert Kurz/Lang

  • Pro Eingangspaar einstellbarer Funktion: Direkt wirkend auf die zugehörigen Ausgänge als Jalousietaster, 2-Taster Dimmen mit Stopp-Telegramm, 2-Taster Dimmen mit zyklischem Senden, 2-Taster Sonnenschutzsteuerung

  • Wählbares Sperren jedes Eingangs über ein zugehöriges Sperrobjekt

  • Senden der Eingangs-Objekte nach Änderung

  • Wählbares zyklisches Senden der Eingangs-Objekte

  • Kommunikationsobjekte pro Jalousiekanal zum Verfahren des Sonnenschutzes in die Endlagen bzw. zum Stoppen des Verfahrens und zum schrittweisen Verstellen von Jalousielamellen

  • Kommunikationsobjekte zum direkten Anfahren einer Stellung des Sonnenschutzes und der Jalousielamellen über Stellungsangaben als Prozentwert

  • Automatisches Öffnen der Jalousielamellen bis zu einer parametrierten Sollstellung nach nicht unterbrochenem Herabfahren der Jalousie von der oberen bis in die untere Endlage, mit integrierter 1-Bit Szenensteuerung zum Speichern und Abrufen (Wiederherstellen) von 2 Zwischenstellungen von Jalousie und Lamellen

  • Integrierte 8-Bit Szenensteuerung und Einbindung jedes Kanals in bis zu 8 Szenen

  • Optionales Objekt „Sonne“ zur Aktivierung / Deaktivierung der Sonnennachlauf-Steuerung der Jalousie-Lamellen bei Beschattung mit größtmöglichem Tageslichtanteil

  • Unterscheidung zwischen Automatik- und Handbetrieb sowie mit automatischer Umschaltung von Automatik- auf Handbetrieb des betroffenen Kanals bei Betätigung eines Bus-Tasters zum manuellen Steuern des zugehörigen Sonnenschutzes

  • Integrierter Busankoppler, Busanschluss über Busklemme oder Kontaktsystem zur Datenschiene

  • Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715

Zusatzinformation

Die optionale Datenschiene ist getrennt zu bestellen. Siehe Kapitel Systemprodukte und Zubehör - Datenschienen.

Attribut

Wert

Abmessung Breite (1 TE = 18 mm)

8 TE