Tools

Building TechnologiesBuilding Technologies

Site ExplorerSite Explorer
Close site explorer

FDCW241

Funk-Gateway

Artikel-Nr. S54370-F11-A1

Artikel-Nr. S54370-F11-A1

Das drahtlose Brandmeldesystem findet vor allem Anwendung, wo aus Gründen der Bautechnik, der Ästhetik oder des Denkmalschutzes nur in beschränktem Maße Kabel oder Rohrleitungen verlegt werden können.

Durch die drahtlose Ankoppelung entfällt die aufwändige oder sichtbare Kabelinstallation und ist daher besonders interessant für Museen, Kirchen usw.

Außerdem bietet es den zusätzlichen Vorteil, dass die Installation ohne Betriebsunterbrechung möglich ist.

Bei Änderung oder Erweiterung der Gebäudenutzung können Rauchmelder und Handfeuermelder einfach und ohne großen Aufwand versetzt werden. Bidirektionale Datenübertragung im Frequenzbereich von 868 – 870 MHz (SRD) und 433 – 435 MHz.

Die Funkübertragung erfolgt auf dem SRD-Band (Short Range Device). Hier handelt es sich um ein reserviertes Frequenzband mit definierten Nutzungsregeln. Die 3,6-V-Lithium-Batterie muss separat bestellt werden. Sie hat eine Lebensdauer von mindestens 6 Jahren.

Attribut

Wert

Norm

EN 54-17, EN 54-18, EN 54-25,
EN 300220-2

Funkfrequenz

868...870 MHz (SRD-Band) und 433...435 MHz

Kanalraster

50 kHz

Reichweite

Im Gebäude: Max. 180 m
Im Freien: Max. 1000 m

Sendeleistung

≤10 mW ERP

Betriebstemperatur

-10...+55 °C

Speisespannung

Via FDnet oder C-NET, zusätzlich 3,6-V-Lithium-Batterie, überwacht

Sende-/Empfangsantenne

Dualbandantenne

Schutzart

IP40 (IP65 mit Gehäuse FDCH221)

Relative Luftfeuchte

≤95 % rel.

Farbe

~RAL 9010, Reinweiß

Kommunikationsprotokoll

FDnet/C-NET

Abmessungen (B x H x T)

89 x 167 x 28 mm