Tools

Building TechnologiesBuilding Technologies

Site ExplorerSite Explorer
Close site explorer

FDCIO223

Ein-/Ausgabebaustein 'Transponder'

Artikel-Nr. S24218-B102-A1

Artikel-Nr. S24218-B102-A1

Zum Anschalten von Brandmeldern mit kollektiver Adresse (GMT-Linie, GMT-Linie mit Sicherheitsbarriere (SB3) für explosionsgefährdete Bereiche. Für überwachtes Steuern von z.B. Rauchklappen, Alarmgeräten, Türmagneten und Löschauslösevorrichtungen. Überwachter Signaleingang für Zustands-, Alarm- oder für Rückmeldung technischer Zustände.

Die 2 Ein-/Ausgänge können unabhängig voneinander parametriert werden, jeweils als Melderlinie kollektiv, Kontakteingang, Steuerausgang oder als Steuerausgang und Eingang als Rückmeldung. Zustandsanzeige mittels LED.

Transponder inkl. 2 Transzorbdioden, 8 Widerstände und 2 Montagefüsse für TS35 Hut-Tragschiene.

Attribut

Wert

Norm

CEA GEI I-084, EN 54-17, EN 54-18

Betriebstemperatur

-25...+60 °C

Relative Luftfeuchte

≤95 % rel.

Schutzart

IP30
IP65 mit Zusatzgehäuse FDCH221

Betriebsspannung

FDnet/C-NET: DC 12...33 V

Abschlusswiderstand

3.3 kΩ/680 Ω, 2.7 kΩ/560 Ω, 3.3 kΩ

Melderlinienstrom


Lagertemperatur

-30...+65 °C

Potentialfreier Kontakt

DC 24 V ± 5 % / 2x 1 A or 1x 1.5 A

Kabelgrösse

0.2...1.5 mm2 (2.5 mm2)

Systemkompatibilität

FDnet -> FS20, AlgoRex, SIGMASYS
C-NET -> FS720

Kommunikationsprotokoll

FDnet/C-NET

Melderlinie

Kollektiv GMT Siemens/Cerberus, Synova kollektiv SynoLINE300, SynoLINE600 o.ä.

Abmessungen (B x H x T)

132 x 90 x 24 mm

Farbe

~RAL 9010, Reinweiß / transparent matt

Input voltage

Ext. Eingangsspannung DC 18...33 V

Zubehör

TS35_122 Hut-Tragschiene, TS35_288 Hut-Tragschiene, FDCH221 Gehäuse IP65