Hauptturbinengebäude

Sicherheit und Brandschutz

Der Erhalt und effiziente Betrieb des Hauptturbinengebäudes mit seiner gesamten Einrichtung ist für den Fortbestand eines Kraftwerks entscheidend. Bei einem Zwischenfall kann schnelles Eingreifen überlebenswichtig sein. Bedrohungen müssen schnellstmöglich identifiziert und sicher beseitigt werden; möglichst so, dass Eirichtungen nicht betroffen werden. Noch besser ist es, Ereignisse zu verhindern, bevor sie auftreten können. Ob es sich um eine Rauchsäule oder unbefugten Zutritt handelt – alle Prozesse müssen zusammenspielen, um eine entsprechende Reaktionsstufe zu gewährleisten.

Vorbeugende Maßnahmen wie Videoüberwachung, Einbruchmeldung, Zutrittskontrolle und biometrische Identifizierung in Kernkraftwerken sind gemeinsam mit Brandschutz-, Lösch- und Evakuierungssystemen Schlüsselfaktoren und gleichzeitig Grundlage von Sicherheitssystemen.

Betriebsleitsysteme von Siemens betrachten die Anforderungen eines Kraftwerks einschließlich Turbinengebäude als Ganzes – von der Sicherheitsausrüstung bis zur Gebäudetechnik und zum Brandschutz. So schaffen wir intelligente Lösungen zum Schutz von Mitarbeitern, Einrichtungen und der gesamten Infrastruktur.

Energieeffizienz

Aufgrund der branchenspezifischen Eigenschaften der in der Regel sehr großen Turbinengebäude, in denen sich oft Staub und heiße Gase ansammeln, sind Energiethemen sehr komplex. Siemens bietet intelligente Systeme, die alle Ebenen überwachen und entsprechende Einstellungen vornehmen und dadurch für ein angenehmes Arbeitsklima für die Mitarbeiter sorgen.

Niedrigspannungs-Stromverteilung

Unsere Auswahl an Niedrigspannungsverteilungs-Produkten und -Systemen einschließlich Verteilertafeln und Schutzschalter sorgt für eine sichere Stromversorgung aller Einrichtungen über die gesamte Infrastruktur des Hauptturbinengebäudes hinweg.