Transportsicherheit

Sicherheit ist mehr als Schutz gegen Diebstahl und Gewalt. Sicherheit ist fühlbar. Unsere Transportsicherheitslösungen vermitteln Fahrern und Passagieren ein Gefühl von Sicherheit und tragen zu einem angenehmeren Fahrgefühl für alle bei. Der Schlüssel zu unserer Lösung ist die mobile Videoüberwachung. Dabei handelt es sich um eine voll integrierte Lösung, die die gesamte Prozesskette von der Kamera im Fahrzeug bis zum Transitbetrieb abdeckt.

Unsere Lösung

Professionelle Transportsicherheitslösungen vermitteln ein Gefühl der Sicherheit

Sicherheit ist mehr als Schutz gegen Diebstahl und Gewalt. Sicherheit ist fühlbar. Unsere Transportsicherheitslösungen vermitteln Fahrern und Passagieren ein Gefühl von Sicherheit und tragen zu einem angenehmeren Fahrgefühl für alle bei.

Der Schlüssel zu unserer Lösung: mobile Videoüberwachung. Hierbei handelt es sich um eine voll integrierte Lösung, die die gesamte Prozesskette von der Kamera im Fahrzeug bis zum Transitbetrieb abdeckt.

Wir bieten drei verschiedene Möglichkeiten, die Videodaten zur Leitstelle zu leiten:

  • Mobile Harddisk Im Ereignisfall wird die Harddisk manuell aus dem mobilen Videorecorder genommen und zur Leitstelle gebracht, wo die Videosequenzen auf einer speziellen Abspielstation analyisert werden. Dies ist die klassische und immer noch am häufigsten verwendete Methode, um Videodaten zu übertragen und zu analysieren.

  • WLAN im Depot und/oder in den Stationen Video-Ereignisdaten werden automatisch oder auf Befehl hochgeladen, wenn sich die Fahrzeuge im Depot oder in der Station befinden.

  • GSM / UMTS Video- und Alarmdaten können während der Fahrt jederzeit automatisch oder manuell übertragen werden. Aufgrund der begrenzten Bandweite können nur wenige Bilder oder kurze Videosequenzen mit geringer Bildwechselfrequenz von einem bestimmten Ereignis über das Drahtlosnetzwerk übertragen werden.

Die übertragenen Videobilder werden in der Betriebsleitzentrale analysiert.

Neben einer verbesserten Sicherheit für Passagiere und Fahrer reduziert der Einsatz einer mobilen Videoüberwachungslösung in Bussen und Bahnen deutlich die Wartungskosten sowie das Vorkommen von Gewaltereignissen. Gleichzeitig verbessert sie das Rénommé und das Image des Unternehmens dank einer sicheren und sauberen Reiseumgebung.

Weitere Komponenten unserer Sicherheitslösungen für den Transport umfassen:

  • Kundenspezifisch angepasste Sicherheitslösungen in Übereinstimmung mit den jeweiligen Anforderungen

  • Straßenverkehrsmanagement (Bus / Straßenbahn / VIP-Priorisierung)

  • Videoüberwachung an Bahnhöfen und Haltestellen

  • Ereignis-, Unfall- und Notfallmanagement

  • Flottenmanagement: Rückverfolgung, mobile Sicherheit

  • Parkplätze: Videoüberwachung, Zutrittskontrolle, Perimeterdetektion, Ereigniserkennung, automatische Verehrszeichenerkennung

  • Metro, U-Bahn, Bahn, Straßenbahn: Überwachung von Bahnstationen und Gleisen, Perimeterdetektion, Ereigniserkennung, On-Board-Videoüberwachung

  • Brücken und Tunnel: Ereigniserkennung, Ereignismanagement


Highlights

Sicherheit und Schutz auf Achse

Highlights und Vorteile unserer mobilen Videoüberwachungslösung:

Prävention

  • Einschränkung von Gewaltereignissen, Aggression und Diebstählen

  • Abschreckende Wirkung gegen Vandalismus und ähnliche Verhaltensformen Das Entfernuen von Graffitis oder die Reparatur nach Vandalismusattacken ist eine teure Angelegenheit im Bezug auf Arbeitskosten, aber auch hinsichtlich der Zeit, die das Fahrzeug oder der Waggon außer Betrieb ist. Mobile On-Board-Videoüberwachungslösungen können solche Außerbetriebsetzungen minimieren, indem Vandalismusereignisse deutlich reduziert werden.


Mehr Sicherheit, mehr Schutz

Mehr Sicherheit und SchutzEin sichereres Gefühl für die Passagiere – fühlen sich Passagiere und Personal sicher, verzeichnen Transportunternehmen einen Zuwachs an Fahrgästen und damit einen höheren Umsatz – Mehr objektive und subjektive Sicherheit für Passagiere und Fahrer.

Rentabilität

Deutlich geringere Wartungskosten und weniger Reparaturaufwand für beschädigte Fahrzeuge und Ausrüstung. - Dank des DOO-Konzepts können Personalkosten auf den Gleisen eingespart werden (z.B. Prüfen, ob alle Türen frei sind).

Gerichtsmedizinische Untersuchungen / Inspektionen nach Ereignissen

Nachweisdokumentation über das Ereignis / den Zwischenfall: nach einem Zwischenfall im Fahrzeug / Nach einem Zwischenfall außerhalb des Fahrzeugs (externe Kameras sind notwendig).Betriebseffizienz.Reduzieren von Betriebsunterbrüchen. - Verwenden aufgezeichneter Bilder zu Schulungszwecken.

Reaktion auf Notfallereignisse

Im Ereignisfall (z.B. Aggression, Diebstahl usw.) kann ein Alarm manuell durch die Passagiere oder den Fahrer ausgelöst werden (Alarm-/Paniktaste). Der mobile Videorecorder kann so programmiert werden, dass im Alarmfall die Bildwechselfrequenz erhöht und die Sequenz separat auf der Festplatte gespeichert wird. Falls das Fahrzeug mit drahtloser Übertragung (WLAN, GPRS/Edge) ausgestattet ist, kann der Alarm in Echtzeit an die Transportbehörde oder die Polizei übertragen werden.

Livebildübertragung im Notfall

Ist das Fahrzeug mit drahtloser Übertragung mit hoher Bandweite ausgestattet (z.B. WiFi, UMTS oder entsprechend), können im Alarmfall Livebilder zur Leitstelle des Transportunternehmens oder an die Polizei übertragen werden. Das ermöglicht eine schnellere und ereignisspezifische Intervention. Werden Video- und Metadaten wie GPS und IBIS (Integrated Board Information System) gleichzeitig übertragen, kann die Intervention noch wirksamer und direkter erfolgen.

Unternehmensimage

Reduzieren von Schadensersatzansprüchen bei Haftungsfällen und Rechtsstreitigkeiten.- Besseres Image des Transportunternehmens dank einer sicheren und sauberen Reiseumgebung.Zu unserem Transportangebot gehören außerdem:

  • Innovative Technologien mit Video-Inhaltsanalyse (Siveillance SiteIQ)

  • Skalierbare Lösungen für verschiedene Anforderungen

  • Unser Network of Excellence innerhalb von Siemens sowie mit externen Partnern bietet komplexe und intergrierte Überwachungsanwendungen

  • Know-How in großangelegten Überwachungs- und Leitsystemen    (Siveillance Vantage und Siveillance Command)