Climatix-Regler

Climatix 600 - flexibel und modular

  • POL68.. sind optimiert für Kältemaschinen-/Wärmepumpen- und Roof Top-Applikationen (27 I/Os)

  • POL63.. sind optimiert für Lüftungsgeräte- und Fernwärme-Applikationen (21 I/Os)

  • Kommunikationsmodule (LON, BACnet, Modbus..) für Einbindung in GA-Systeme

  • Erweiterungs-I/O-Module zur Festlegung des I/O-Mix entsprechend Applikation

  • Eingebautes TCP/IP und Modemschnittstelle für Remote Servicing - Climatix IC

  • Mehrere Reglervarianten


Hauptmerkmale

  • Nahtlose Einbindung in GA-Systeme über Kommunikationsmodule (z.B.  BACnet, LON oder Modbus), direkt mit Regler verbunden (Plug & Play)

  • M-Bus-Modul zur Erfassung von Zählerdaten und Web-Modul mit integriertem Visualisierungspaket

  • Grössere Konfigurierbarkeit der Applikationen mit Erweiterungsmodulen, direkt mit Regler über peripheren Bus verbunden. HLK-Einrichtung mit bestem I/O-Mix, angepasst an die konfigurierte Applikation

  • " Ethernet-Port für Software Engineering, Inbetriebnahme und Servicezwecke (HMI@web). Zugriff auf Regler von fern über Climatix IC

  • RS485-Port zur Einbindung von Feldgeräten (Siemens oder Drittgeräte), wie z.B. Frequenzumrichter, Temperatur- und Druckfühler oder Touchpanels

  • Prozessbus (basierend auf KNX) zur Einbindung von Bedienschnittstellen oder Reglern bei modular aufgebauten Schaltschränken. Daten können zwischen verschiedenen Siemens Geräten ausgetauscht werden

  • Grosses Sortiment an Siemens Bedienschnittstellen, Raumgeräten und Touchpanels


Climatix 400 - kompakt und flexibel

  • POL422 und POL423 sind optimiert für kompakte Kältemaschinen/Wärmepumpen

  • POL424 ist optimiert für kompakte Lüftungsgeräte

  • POL426 und POL425 für Fernwärme-Unterstationen

  • Programmierbare Regler mit Unterstützung durch SD Card

  • Eingebaute Schnittstellen für Modbus RTU oder BACnet MS/TP, M-Bus und Prozessbus-Kommunikation


Hauptmerkmale

  • Intelligente und kommunizierende Feldgeräte, wie z.B. Frequenzumformer, Pumpen, Ventilatoren, kombinierte Temperatur- und Druckfühler und Touchpanels können über Modbus RTU eingebunden werden

  • Einbindung in ein GA-System über BACnet MS/TP oder Modbus RTU

  • Einfache Einbindung von Siemens Bedienschnittstellen oder Climatix-Reglern und ausgetauschte Prozessdaten über lokalen  Prozessbus

  • Grosses Sortiment an Siemens Bedienschnittstellen und Touchpanels kann angeschlossen werden

  • M-Bus-Kommunikationsschnittstelle an POL426 kann von fern Daten von Wärme- und/oder Kältezählern auslesen

  • Hocheffiziente Pumpen und Ventilatoren können über PWM oder analoge Signale angesteuert werden

  • Direkte Erfassung des digitalen Netzspannungssignals von Sicherheitstemperaturbegrenzer, Regler oder Druckschalter