Site Search

Menuclose
Related
Info
close

Energieeffizienz – die richtige Balance zwischen Komfort, Gebäudeleistung und Nachhaltigkeit

Siemens bietet einen systematischen Ansatz für den Lebenszyklus Ihres Gebäudes, so dass Sie von niedrigeren Energiekosten und einer positiven Außenwirkung profitieren.

Gebäude machen 40% der weltweiten Nutzung von Primärenergie aus – und der Energieverbrauch in Gebäuden wird nachhaltig ansteigen.
Gleichzeitig stellen sowohl zunehmende Ressourcenverknappung, rechtliche Risiken und steigende Betriebskosten als auch benutzerspezifische Bedürfnisse nur einige der Herausforderungen dar, die es zu berücksichtigen gilt, wenn es um Energieeffizienz und nachhaltige Gebäude geht.
Mit systematischen Ansätzen, die sich am Lebenszyklus Ihres Gebäudes orientieren und durch Dienstleistungen, Produkte und Technologien von Siemens unterstützt werden, profitieren Sie nicht nur langfristig von niedrigeren Energiekosten, sondern auch von einem höheren Gebäudewert und einer positiven Außenwirkung.

Building solutions

Gebäude-Lösungen

Building automation

Gebäudeautomation

Tools and applications

Werkzeuge und Applikationen


Unsere branchenführenden Lösungen, Services, Produkte und Technologien optimieren die Leistung Ihrer Gebäude während des gesamten Lebenszyklus und sorgen für maximale Effizienz und Nachhaltigkeit, ohne Kompromisse hinsichtlich Komfort und Sicherheit.

 Gebäudemanagementstation Desigo CC Building Performance & Sustainability Total Building Solutions

Die Gebäudeautomationssysteme und HLK-Produkte von Siemens liefern Ihnen ein umfassendes Sortiment für jede Anwendung und jede technische Applikation wie Heizungs-, Lüftungs-, Kühlungs- und Klimaanwendungen. Die Komponenten sind optimal aufeinander abgestimmt. Sie profitieren damit nicht nur von minimierten Installations- und Betriebskosten, sondern auch von einer hohen Ausfallsicherheit.

 Gebäudeautomationssysteme Home Automation System Synco living HLK-Produkte Gamma Gebäudesystemtechnik Integrierte Applikationen

Energieeffizienz beginnt bereits während der Planungsphase eines Gebäudes. Mit den richtigen Ausschreibungen und offiziell zertifizierten Produkten und Systemen können effiziente Performance und gleichbleibende Qualität gewährleistet warden.

 Energieverbrauchsanalyse Unterstützung Ausschreibungstexte Zertifizierung Energiesparfunktionen Monitoring & Reporting Gebäudeeffizienzanalyse Energy Efficiency Tools

Siemens unterstützt Umweltschutz an einer Schule in Singapur

Donnerstag, 28. Juli 2016

Der Standort in Tampines im Osten des Stadtstaates ist bereits mit dem Umweltschutzzertifikat Green Mark, Platin-Stufe, der Building and Construction Authority von Singapur ausgezeichnet. In den letzten Jahren hat sich die Schulverwaltung dann darauf konzentriert, diese Zertifizierungsstufe auch für den älteren Standort in Dover zu erreichen. Dazu müssen alle technischen Systeme – Heizung, Lüftung, Klimaanlage, Beleuchtung, Automatisierung, Energiemanagement, Brandschutz und Sicherheit – so effizient wie möglich arbeiten. Außerdem hat die Schule in Zusammenarbeit mit der ETH Zürich und Siemens ein innovatives Bürogebäude-Projekt durchgeführt.

mehr

Hochschulgebäude aus den 1970er-Jahren energetisch modernisiert

Donnerstag, 28. Juli 2016

Die HAW-Gebäude am Berliner Tor und in Bergedorf stammen aus den 1970er-Jahren. Die veralteten Heizungs- und Lüftungsanlagen und die ineffiziente Beleuchtung verursachten nicht nur hohe Wartungskosten, sondern führten auch zu Beschwerden seitens des Lehrkörpers und der Studierenden. Zugleich sah die Hochschulverwaltung in der Sanierung der Gebäudetechnik eine Möglichkeit, das Bild der Hochschule als moderne und innovative Bildungseinrichtung zu unterstreichen.

mehr

Schulen in Sosnowiec: Klassenziel erreicht

Donnerstag, 9. Juni 2016

Für den Einbau der modernen Technik, einschließlich eines neu aufzubauenden Überwachungs- und Fernsteuerungssystems, standen in den 87 Schulen und Vorschulen nur 10 Monate zur Verfügung. Natürlich musste der Schulbetrieb während dieser Zeit weitergehen, so dass bei allen Umbaumaßnahmen immer auch die Sicherheit der Schüler und Lehrer gewahrt werden musste. Zudem verlangte die Schulbehörde eine Einspar-Garantie über zehn Jahre.

mehr

Data Center der Citigroup in Frankfurt/Main

Freitag, 11. Dezember 2015

In Data Centern wie dem FDC stehen Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit an erster Stelle. Das geht nicht ohne redundante und unterbrechungsfreie Energieversorgung, intelligente Sicherheitstechnik und zuverlässige Gebäudeautomatisierung, die mit bedarfsgerechter Kühlung und Klimatisierung die Server zuverlässig vor Überhitzung schützt.

mehr

Marriott International Inc.

Montag, 31. August 2015

Das Projekt umfasst 15 Hotels. Ziel ist es Energie-, Strom- und Wasserkosten sowie unnötige CO2-Emissionen einzusparen ohne Abstriche beim Gästekomfort vornehmen zu müssen.

mehr

MKM Commercial Holdings LLC Group (WAFI), Dubai, UAE

Freitag, 26. Juni 2015

Die Geschäftsführer waren bestrebt, die Einrichtungen möglichst effizient zu betreiben, Energiekosten einzusparen und die Leistungsfähigkeit des HLK-Systems zu optimieren.

mehr

Örenäs Slott, Glumslöv, Schweden

Freitag, 24. Oktober 2014

Nachdem Siemens die Hotelbetreiber bereits mit vielen kleineren Projekten zu deren großer Zufriedenheit unterstützt hatte, wollten diese nun die Gebäudetechnologie insgesamt modernisieren, mit besonderem Blick auf eine höhere Energieeffizienz.

mehr

Crittenden Regional Hospital, West Memphis, Arkansas, USA

Donnerstag, 28. August 2014

Wie bei allen alternden Krankenhäusern standen beim CRH verschiedene infrastrukturelle Verbesserungen und Anlageinvestitionen an, damit den Patienten weiterhin beste Bedingungen für eine hochqualitative Behandlung und guten Service geboten werden konnte. Angesichts steigender Energiekosten und Betriebsausgaben war es eine besondere Herausforderung, die für diese Investitionen nötigen Mittel bereitzustellen. Erklärtes Ziel waren Energieeinsparungen bei erhöhtem Nutzerkomfort und steigender Mitarbeiterproduktivität.

mehr

Aller-Weser-Klinik GmbH, Achim, Niedersachsen, Deutschland

Donnerstag, 28. August 2014

Aufgrund des begrenzten Budgets der vergangenen Jahre kam es in der Klinik zu einem immensen Investitionsstau, was die technische Gebäudeausstattung betrifft. Seit der Erstinstallation in den siebziger Jahren wurden an den bestehenden Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen nur vereinzelte Komponenten erneuert. Infolgedessen waren der Energieverbrauch sowie die CO2-Emissionen entsprechend hoch. Eine kostenneutrale Modernisierung der technischen Gebäudeausstattung war daher dringend vonnöten.

mehr

 

Mittwoch, 27. August 2014

mehr

DB Schenker Rail GmbH, Nürnberg, Deutschland

Mittwoch, 5. Februar 2014

Die am Standort Nürnberg geplante neue Servicehalle auf dem Gelände der Güterwagen-Servicestelle soll höchsten Ansprüchen an die Energieeffizienz genügen, um die Wirtschaftlichkeit des Gebäudes zu steigern. Die Planungsunterlagen des Neubaus sollten deshalb in einer Greenfield Analyse auf Energieeinsparpotentiale hin gesichtet und bewertet werden.

mehr

Schmitz-Werke, Emsdetten, Deutschland

Mittwoch, 5. Februar 2014

Es wurde ein Energiekonzept erarbeitet, im Rahmen dessen ein Konzept für ein Wärmerückgewinnungssystem entwickelt wurde, das die Abluftenergie der Nachverbrennungsanlage optimal ausnutzt. Das Wärmerückgewinnungssystem wurde energetisch, wirtschaftlich sowie ökologisch bewertet und dessen technische Umsetzbarkeit überprüft. Der für die thermische Nachverbrennung der Abluft eingesetzte Brennstoff sollte optimal genutzt, Wärmeverluste sollten minimiert werden.

mehr

Puma Vision Headquarters in Herzogenaurach, Deutschland

Dienstag, 15. Oktober 2013

Puma forderte eine hocheffiziente Nutzung des ausschließlich regenerativ erzeugten Stroms sowie ein optimales Zusammenspiel der Heizungs-, Lüftungs-, Klima-, Beleuchtungs- und Beschattungssysteme. Während das thermoaktive Bauteilsystem (TABS) des Verwaltungsgebäudes hohe regelungstechnische Kompetenz erforderte, musste die Raumautomation unterschiedlichsten Raumanforderungen Rechnung tragen.

mehr

Lindner Hotels AG in Düsseldorf, Deutschland

Dienstag, 15. Oktober 2013

Bei der Lindner Hotels AG gehörten Energieeffizienz und das Beschaffen von Energieverbrauchsdaten schon immer zur Strategie im Betrieb der Hotelobjekte. Alle in den Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen schlummernden Einsparpotentiale sollten ausgeschöpft  werden.

mehr

Klinikum Region Hannover, Deutschland

Donnerstag, 11. April 2013

In einer europaweiten Ausschreibung war eine deutliche Senkung der Energiekosten von acht Krankenhäusern des Unternehmens gefordert. Dies wurde durch eine umfassende energetische Sanierung, bei minimiertem technischem und wirtschaftlichem Risiko realisiert.

mehr

Gemeinde Vellinge, Schweden

Donnerstag, 11. April 2013

In 36 Verwaltungsgebäuden, Schulen, Altersheimen und Schwimmbädern von Vellinge sollten Energie und damit Kosten eingespart werden. Die entsprechenden energetischen Modernisierungsmaßnahmen sollten kostenneutral sein.

mehr

Standard Chartered Bank, Hongkong, China

Dienstag, 26. Februar 2013

Bei den mehr als 50 Filialen der Standard Chartered Bank (Hong Kong) sollte die Energieeffizienz optimiert und der Energieverbrauch minimiert werden. Die Energienutzung in allen Gebäuden sollte mühelos verfolgt und gesteuert werden können. Zugleich war ein Höchstmaß an Komfort aufrechtzuerhalten und die Sicherheit zu verbessern.

mehr

Sello Einkaufszentrum, Espoo, Finnland

Donnerstag, 14. Februar 2013

Substanzielle Energieeinsparungen, mehr Komfort und eine nachhaltig verbesserte Raumluftqualität. Im Zuge der entsprechenden Maßnahmen wurde zudem die Zertifizierung gemäß „Leadership in Energy and Environmental Design“ (LEED) angestrebt, dem renommierten Standard für grüne Gebäude.

mehr

Federation Square, Melbourne, Australien

Donnerstag, 14. Februar 2013

Im Rahmen des „Greener Government Buildings Program“ des australischen Bundesstaats Victoria sollen der Ausstoß von Treibhausgasen, die Energiekosten und der Wasserverbrauch des Federation Square deutlich gesenkt werden.

mehr

Boutiquehotel Stadthalle, Wien, Österreich

Donnerstag, 14. Februar 2013

Höchste Ziele in Bezug auf Nachhaltigkeit: Der Anbau sollte innerhalb von zwölf Monaten eine Null-Energie-Bilanz erreichen.

mehr

Sedus Stoll, Dogern, Deutschland

Donnerstag, 24. Mai 2012

Erhöhung der Energieeffizienz in der Produktion dank gezielter Auswertung von Verbrauchsdaten.

mehr

Waterbury Krankenhaus, Connecticut, USA

Mittwoch, 23. Mai 2012

Das Waterbury Krankenhaus musste seine rasant steigenden Stromrechnungen und Betriebskosten rasch reduzieren, ohne dass die Patientenversorgung darunter leiden durfte.

mehr

Heyl GmbH & Co. KG, Bad Langensalza, Deutschland

Mittwoch, 23. Mai 2012

Die Rationalisierungspotenziale beim Energieverbrauch in der Produktion sollen systematisch erkannt und genutzt und steuerliche Vergünstigungen für stromintensive Unternehmen dadurch in Anspruch genommen werden können.

mehr

Citic Square, Shanghai, China

Dienstag, 15. Mai 2012

Die Energieeffizienz soll maximiert, das Gebäude zu einem „grünen“ Markstein in der Stadt werden. Die Glashülle des Gebäudes, heiße, trockene Sommer und kalte Winter markieren dabei besondere Herausforderungen an die technischen Systeme.

mehr
    You are changing from the tablet to the classic version. Do you want to proceed?